Info

Daisuke Ishida

Another Facade (2010)

English

Another Facade
An Installation by Daisuke Ishida in Public Space on the Office Building, Hohenzollerndamm 174-177, 10713 Berlin, Germany

Opening Date: Sunday 19th December, 2010, 16:00
Exhibition Period : 19th December 2010 – 6th February, everyday 17:00 – 22:00
Place : Hohenzollerndamm 174-177, 10713 Berlin, Germany

Today we are constantly surrounded by traffic noise in any urban situation. The environmental sounds have changed significantly since the motorization and the perennially increasing private transportation. Variations of noise in terms of kind and amount as well as levels of noise have multiplied. Consciously or not, we have adapted ourselves and accepted these changed circumstances for the most part. Not until a trip to the countryside however, we become aware of the existence of the otherwise constant noise by its absence or reduction. The installation “Another Facade” by Daisuke Ishida, exhibited on Hohenzollerndamm 174-177, brings attention to the variations of the noise level and the momentary times of silence that occur. The sounds of the flowing traffic in front of the building and on the highway, varied by the rhythm of traffic lights, are mapped parallel onto the one hundred meter long facade between Mansfelder and Brienner street, by light. The light units are mounted on the roof-edge of the building and are directed downward. They are inactive until the noise level on the street drops below a defined threshold value.

Graphic and translation
Kathrin Scheidt k.scheidt(at)ymail.com
Technical support
Akitoshi Honda info(at)ahonda.org
Support
Thomas Koch, Elen Flügge and Tomek Wochnik

University of The Arts Berlin, Sound Studies
Kommunale Galerie Berlin

——–
Deutsch

Another Facade : Eine Installation von Daisuke Ishida im öffentlichen Raum am Bürogebäude, Hohenzollerndamm 174-177, 10713 Berlin, Deutschland

Eröffnung : Sonntag 19 Dezember, 2010, 16 Uhr
Ausstellungszeitraum : 19 Dezember 2010 – 6 Februar, Jeden Tag 17 – 22 Uhr
Ausstellungsort : Hohenzollerndamm 174-177, 10713 Berlin, Germany

In urbanen Situation sind wir heute stetig umgeben von Verkehrsgeräuschen. Durch die Motorisierung und den weiterhin ansteigenden Individualverkehr haben sich unsere alltäglichen Umgebungsgeräusche stark gewandelt. Sowohl die Art und Vielzahl, als auch der Geräuschpegel haben sich vervielfacht. Bewusst oder unbewusst, wir finden uns damit meist ab. Ein Ausflug in ländlichere Gebiete jedoch, macht uns die Abwesenheit bzw. Verminderung von vielen Geräuschen erst ihrer konstanten Existenz bewusst. Die Installation „Another Facade“ von Daisuke Ishida, ausgestellt am Hohenzollerndamm 174-177, unterstreicht Variationen und kurze Zeiten der Stille, die im immer währenden verkehrsbedingten Geräuschpegel auftreten. Die Geräusche des fliessenden Verkehrs vor dem Gebäude und auf der Autobahn, variiert durch den Rhythmus von Ampelphasen, werden an der einhundert Meter langen Fassade zwischen Mansfelder und Brienner Straße parallel, mittels Licht abgebildet. Die Lichteinheiten sind an der Dachkante des Gebäudes montiert und nach unten gerichtet. Sie sind inaktiv bis ein bestimmter Schwellenwert unterschritten wird, und sich die Einheiten ausschalten.

Grafik und Übersetzung
Kathrin Scheidt k.scheidt(at)ymail.com
Technische Unterstützung
Akitoshi Honda info(at)ahonda.org
Unterstützung
Thomas Koch, Elen Flügge and Tomek Wochnik

Universität der Künste Berlin, Sound Studies
Kommunale Galerie Berlin