Info

Daisuke Ishida

image002

 

 

 

 

 

 

Radio Gidayu (2014) by Allen S. Weiss and Daisuke Ishida
Deutschlandradio Kultur Klangkunst Hörtheater
2nd November 2014 20:00-
at Frannz Club
Schönhauser Allee 36, 10435 Berlin

Hörtheater im Frannz Club (Deutschlandradio)
Klangkunst von Allen S. Weiss und Daisuke Ishida.
Gidayū ist eine circa 300 Jahre alte japanische Theatertradition. Ursprünglich ein Puppentheater, entwickelte sich Gidayū im Laufe der Zeit zu einer rein akustischen Kunstform:
Auf der Bühne verkörpert eine Person allein mit ihrer Stimme sämtliche Rollen und auch alle Geräusche einer Erzählung. Hier gibt es eine Verbindung von Gidayū zu Hörspiel und Radiokunst.
Fünf Tage lang waren Allen S. Weiss und Daisuke Ishida mit dem Mikrofon unterwegs: Vor der Geräuschkulisse von Kyoto begaben sie sich auf die Spuren von Gidayū im Alltag. Sie besuchten eine Teezeremonie, einen Shinto Schrein, den Hōnen-in Tempel, ein Einkaufszentrum und den berühmten Zen-Garten Ryōan-ji.
“Weil Kyoto beides ist: Stadt und Phantasmagorie, ist das Stück gleichermaßen Reisebericht wie Musik.” (Allen S. Weiss)

Komposition: Daisuke Ishida
Produktion: Deutschlandradio Kultur mit dem Elektronischen Studio der Akademie der Künste Berlin 2014
Länge: ca. 54’30
Allen S. Weiss, geboren 1953, lebt und arbeitet als Autor in Nancy und New York. Zahlreiche Buchveröffentlichungen. Lehrauftrag an der Tisch School of the Arts.
Daisuke Ishida, lebt und arbeitet als Komponist in Berlin. Lehrauftrag an der UdK Berlin, Masterstudiengang Sound Studies. Weltweit Ausstellungen und Konzerte.

Eintritt frei
Ursendung • Deutschlandradio Kultur • 21.November 2014 • 0:05 Uhr

Schwindel_Start

Break 15min
in Der große elektronische Schwindel
22nd October 19:00-
at Akademie der Künste Berlin
Hanseatenweg 10
10557 Berlin

The class Sound, Art and Technology-poiesis at UNI.K UdK (UNI.K Studio für Klangkunst und Klangforschung, Universität der Künste Berlin) will be showing a project “Break 15min” at the performance night “Der große elektronische Schwindel” at Akademie der Künste Berlin as a part of the exhibition “Schwindel der Wirklichkeit / Vertigo of Reality“.

Break 15min composes of four sound interventions in different parts of the AdK building. The pieces correspond to each other in order to create coherent siterelated experience during 15 min concerts break. with Jacob Eriksen, Lukas Grundmann, Jasmine Guffond, Julia Holzberger, Gosia Lehmann, Alex Poletajev und Daisuke Ishida (Klasse Sound Art and Technologypoiesis, Leitung Daisuke Ishida, UNI.K Studio für Klangkunst und Klangforschung, Universität der Künste Berlin)

10690062_697882630299224_6989811003931862135_n

BodyControlled #7 -Echo
Saturday 27.9.2014, 20:00
LEAP in collaboration with the second annual Retune Conference which runs from 26. – 28. September 2014 present BodyControlled #7 Echo.

With performances by
Christine Sun Kim
Daisuke Ishida
Yutaka Makino

LEAP
Lab for Emerging Arts and Performance
Leipziger Str 63(Ecke Markgrafenstraße)
10117 Berlin

www.xLEAPx.org

Entrance €5-8

(more…)